DINA_Logo_RGB-2

 

IEC 61508

Die Grundlage aller elektrischen/elektronischen/elektronisch programmierbaren Sicherheitssysteme.

 

Die IEC 61508 ist die grundlegende Sicherheitsnorm für elektrische, elektronische und elektronisch programmierbare Systeme. Sie ist der Rahmen für nahezu alle Sicherheitsanwendungen in industriellen Großmaschinen. Die Norm definiert Begriffe, wie das Safety Integrity Level (SIL), die Anforderungen an sicherheitsrelevante Software und vieles mehr. Unser Whitepaper fasst die wichtigsten Bestandteile und Regelungen, die durch die Norm definiert werden, zusammen.

Laden Sie hier unser GRATIS Whitepaper herunter

Design ohne Titel (11)

Sicherheitslebenszyklus

Der Sicherheitslebenszyklus im ersten Teil der IEC 61508 beschreibt den gesamten Lebenszyklus des Sicherheitssystems. Von Planung, über Konstruktion, Betrieb bis hin zur Außerbetriebnahme deckt die IEC 61508 alle sicherheitsrelevanten Aspekte des maschinellen Gesamtlebens ab. 

Ermittlung der Sicherheitsintegrität

Das Sicherheitsintegritätslevel (SIL) ist eine der wichtigsten Kenngrößen bei der Einschätzung einer Sicherheitsfunktion. Die IEC 61508 gibt eine detaillierte Anleitung zur Ermittlung dieses Werts. Außerdem liefert die Norm einen Vergleich zu anderen, ähnlichen Kenngrößen, wie beispielsweise dem Performance-Level aus der ISO 13849.

Anwendungsrichtlinie

IEC 61508-6 beschreibt die konkrete Anwendung des gesamten Standards. Dieser Teil beinhaltet außerdem eine Reihe von Beispielen, die der Berechnung verschiedenster, sicherheitsrelevanter Werte dienen. Das hilft dabei, den oft abstrakten Teil des Standards schlüssig und verständlich anhand von Beispielen darzustellen.

Wir sind DINA

Seit mehr als 30 Jahren entwickeln und fertigen wir passgenaue Sicherheitslösungen für Maschinen und Anlagen. Erleben Sie schwäbische Spitzenqualität und wie unkompliziert funktionale Sicherheitstechnik sein kann.

HubSpot Video

 

© 2022 DINA Elektronik GmbH | AGB | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung